ORGANISATORISCHE HINWEISE STUDENTEN

MTM für Studierende - Hinweise zum organisatorischen Ablauf

Gültig ab 1.1.2022

  1. Mindestens 5 Wochen vor Lehrgangsbeginn informiert der verantwortliche Dozent bzw. Mitarbeiter der Universität bzw. Hochschule das MTM-Institut über die geplante Ausbildung und benennt einen Wunschtermin. Dieser wird vom MTM-Institut bestätigt. Je Hochschule sind maximal 2 studentische Ausbildungen mit MTM-Instruktor pro Jahr möglich.
    Ansprechpartnerin MTM-Institut: Frau Andrea Hilliger, Tel.: +49 33762 2066-31, E-Mail: andrea.hilliger@mtm.org
  2. Voraussetzung für das Zustandekommen einer Präsenzausbildung oder eines Webinars ist eine Mindestteilnehmerzahl von 20 (max. 30). Sind am ersten Ausbildungstag weniger als 20 Teilnehmer anwesend, kann die Ausbildung seitens des Instruktors in Absprache mit der MTM ASSOCIATION e. V. abgebrochen werden. Durch zeitnahen Kontakt des Verantwortlichen der Hochschule bzw. Universität mit den Studenten muss gewährleistet werden, dass alle Studenten, die sich verbindlich angemeldet haben, auch erscheinen. Wird die Ausbildung von einem hochschuleigenen Dozenten durchgeführt, entfällt seitens MTM die Mindestteilnehmerzahl.
  3. Der Ansprechpartner an der Hochschule sorgt dafür, dass die Studenten dieses Infoblatt zur Kenntnis erhalten. Mit Eintrag in die Teilnehmerliste wird die Anmeldung zur Ausbildung verbindlich.
    Die endgültige Teilnehmerzahl und die Teilnehmerliste (Excel-Tabelle mit Name, Vorname, E-Mail-Adresse) erhält das MTM-Institut spätestens 5 Wochen (25 Arbeitstage) vor Ausbildungsbeginn. Die Teilnehmer müssen sich mit Ihren persönlichen Daten selbst einmal auf unserer Ausbildungsplattform https://training.mtm.org/ registrieren.
    Ab 01.01.2022 werden sämtliche Lehrmaterialien ausschließlich digital zur Verfügung gestellt.
  4. Die Teilnahmegebühr in Höhe von 400 € enthält die Prüfungs- und Bearbeitungsgebühr inkl. der Bereitstellung der Lehrunterlagen von je 200 € für MTM-1 Base und MTM-UAS. Besteht ein Teilnehmer eine oder beide Prüfungen nicht, muss er die Teilnehmergebühr dementsprechend trotzdem bezahlen. Er erhält nach Geldeingang bei MTM kein Zertifikat sondern eine Teilnahmebescheinigung. Damit hat er die Möglichkeit, die Prüfung innerhalb von 3 Jahren in einer anderen Ausbildung zu wiederholen, wobei hier wenigstens 200 € für eine Prüfung zu entrichten sind.
  5. Bricht ein Teilnehmer die Ausbildung ab, ohne an den Prüfungen teilzunehmen, werden ihm 300 € (150 je Modul) in Rechnung gestellt. Der MTM-Instruktor informiert Frau Hilliger entsprechend.
  6. Hat sich ein Studierender verbindlich angemeldet und nimmt nicht an der Ausbildung teil, wird dem Studierenden die Teilnahmegebühr anteilig in Höhe von 200 € in Rechnung gestellt. Bei einer Abmeldung bis spätestens drei Wochen (15 Arbeitstage) vor Ausbildungsbeginn und nach Absprache mit dem Hochschulverantwortlichen entfällt eine Rechnungsstellung.
  7. Seitens der Hochschule wird ein geeigneter Seminarraum mit Internetzugang, Beamer, Flipchart (incl. Block und Stifte) organisiert. Sollte kein Beamer vorhanden sein, ist MTM davon rechtzeitig in Kenntnis zu setzen.
  8. Beginn der Ausbildung ist jeweils montags um 8:00 Uhr. Alle weiteren Uhrzeiten stimmt der Instruktor vor Ort mit den Teilnehmern ab. Die Studierenden bringen bitte ihren Laptop mit.
  9. Nach Ausbildungsende erhalten die Studenten zeitnah eine Rechnung zugeschickt. Erst nach Zahlungseingang bei MTM erhalten die Studenten ihre Zertifikate als pdf-Datei per E-Mail.

Ausnahmen von diesen Regelungen bedürfen der Genehmigung durch die MTM ASSOCIATION e. V. Entstehende Zusatzkosten trägt dabei in jedem Fall der Verursacher.