15.06.2020 | TiCon aktuell: Anwendertreffen in China / Neue Lizenzmodelle

TiCon, die Standardsoftware für das Industrial Engineering, ist an Produktionsstandorten in China immer stärker nachgefragt. Mehr als 60 Teilnehmer aus gut 30 Unternehmen tauschten sich beim jüngsten TiCon-Anwendertreffen, veranstaltet von MTM (Shanghai) Enterprise Management Consulting Co., Ltd. zu Einsatzmöglichkeiten und Nutzen der IT-Lösungen aus dem MTM-Softwarehaus aus. Im Fokus stand die systematische Anwendung von MTM von der Kundenanfrage über die Produktkalkulation bis zur finalen Produktionsplanung. Insbesondere teilten die Fach- und Führungskräfte aus IT und Zeitwirtschaft ihre Erfahrungen beim Einsatz von TiCon zur Personalbedarfsermittlung, zum Aufbau von Prozessarchitekturen sowie für Wertschöpfungsanalysen in den Bereichen Produktdesign, Produktion und Logistik.

Ein weiterer Schwerpunkt des Anwendertreffens war das Thema Ergonomie und der Einsatz von EAWS (Ergonomic Assessment Worksheet) und weiterer Module zur Bewertung des Risikos physischer Belastungen am Arbeitsplatz. Das besondere Interesse der Teilnehmer galt der Kombination des Ergonomiebewertungstools mit TiCon4 Base und TiCon4 Takt, den Möglichkeiten eines Schnell-Screenings und dem Nutzen einer Ergonomie-„Landkarte“ für das gesamte Unternehmen. „Angesichts der wachsenden Bedeutung von Prävention und Behandlung von Berufskrankheiten in China glauben wir, dass EAWS und die damit verbundenen TiCon-Module die Unternehmen bei der effizienten und gesunden Arbeitsgestaltung stark unterstützen werden“, so Wei Jiang, Project Manager MTM Shanghai.


Neue Lizenzmodelle verfügbar
Das MTM-Softwarehaus hält auch in Krisenzeiten an allen Leistungen in gewohntem Umfang und Qualität fest – von der Beratung zur Einführung der MTM-Software über kundenindividuelle Trainings bis zum Customizing der Softwarelösungen zur optimalen Integration in die bestehende IT-Landschaft.

Um den aktuellen Anforderungen und Bedürfnissen interessierter Unternehmen und Kunden noch besser gerecht zu werden, bietet das MTM-Softwarehaus jetzt drei Modelle zur Nutzung der Software TiCon an:

  • Kauf
    Der Kunde erwirbt die aktuell verfügbare Version der Software bzw. deren Module und Userlizenzen. Damit verbunden ist die uneingeschränkte und unbefristete Nutzung dieser Version. Das Anrecht auf weitere Versionen bedingt einen gültigen Wartungsvertrag.
  • Mietkauf
    Hier handelt es sich um eine Kreditfinanzierung durch die Deutsche MTM-Gesellschaft mbH. Nach Ablauf der Kreditlaufzeit steht die Software dem Kunden ohne weitere Kosten (außer den Wartungsgebühren) frei zur Verfügung. Für die Dauer des Mietkaufs sind die Wartungskosten in den Gebühren enthalten.
  • Miete
    Der Kunde mietet die Software, d. h. sie geht – unabhängig von der Nutzungsdauer – nie in den Besitz des Kunden über. Für die Dauer der Miete sind die Wartungskosten in den Gebühren enthalten.

Ihr Ansprechpartner:
Franz Coriand, Geschäftsfeldleiter Digitale Lösungen, E-Mail: franz.coriand@dmtm.com

 

ARTIKEL TEILEN:

Online-Umfrage zum Thema "Produktivität nach Corona"

Jetzt mitmachen und erfahren, wo das eigene Unternehmen steht, wo die Schwachstellen sind und wo die Potenziale für den Weg aus der Krise.


Ihre Ansprechpartnerin

Ina Klose-Hegewald

Teamleiterin Marketing

Tel. +49 40 822779-49