28.09.2020 | Prof. Dr. Peter Kuhlang neues Mitglied der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Arbeits- und Betriebsorganisation e. V.

Neues Mitglied bei der WGAB
Bild (v. l.): Prof. Dr. Jochen Deuse, Vorsitzender WGAB, gratuliert Prof. Dr. Peter Kuhlang zur Aufnahme in die Wissenschaftliche Gesellschaft für Arbeits- und Betriebsorganisation (WGAB) e. V.

Forschung und Lehre an deutschsprachigen Universitäten und Hochschulen gehören untrennbar zusammen. Auch die Mitglieder der in den 1980er Jahren als Hochschulgruppe Arbeits- und Betriebsorganisation HAB gegründeten Wissenschaftlichen Gesellschaft für Arbeits- und Betriebsorganisation (WGAB) e. V. haben es sich zur Aufgabe gemacht, sich zu Forschungsergebnissen und Entwicklungsfeldern auszutauschen und für den zeitnahen Transfer der Ergebnisse in die Ingenieur- und wirtschaftswissenschaftliche Lehre zu sorgen.

Im Rahmen des WGAB-Forschungsseminars „Mensch-Technik-Interaktion in der digitalisierten Arbeitswelt“ am 18. und 19. September 2020 am BIBA in Bremen wurde Prof. Dr. Peter Kuhlang, Geschäftsführer der Deutschen MTM-Gesellschaft mbH und Leiter des MTM-Instituts, als neues Mitglied aufgenommen. In seinem Vortrag zur „Ableitung von MTM-HWD-Analysen aus digitalen menschlichen Bewegungsdaten“ (https://doi.org/10.30844/wgab_2020_10) und dem anschließenden wissenschaftlichen Diskurs stand die Bedeutung des MTM-Standards und des Gütesiegels „Approved by MTM“ bei der Gestaltung menschlicher Arbeit im Mittelpunkt. „Ich freue mich, im Rahmen eines regen und freimütigen Gedankenaustausches meinen Beitrag zur Förderung der wissenschaftlichen Arbeit aus der Perspektive der MTM ASSOCIATION e. V. leisten zu können“, so Kuhlang.


WGAB Forschungsseminar
Bild: Kollegialer Austausch. Die Mitglieder der WGAB trafen sich diesmal am BIBA - Bremer Institut für Produktion und Logistik GmbH.

 

ARTIKEL TEILEN:

Ihre Ansprechpartnerin

Ina Klose-Hegewald

Teamleiterin Marketing

Tel. +49 40 822779-49