28.01.2021 | Arbeitsnahes Lernen ist Thema der MTM-Schriftenreihe

„Wir fördern, was wir fordern!” heißt es bei der Leopold KOSTAL GmbH & Co. KG. Das Unternehmen sieht sich in der Verantwortung, alle Mitarbeitende auf dem Weg zur Industrie 4.0 mitzunehmen und schafft deshalb auch auf Shop-Floor-Ebene beste Bedingungen für eine adäquate Mitarbeiterqualifizierung. Im Rahmen des Forschungsprojekts „Prozess- und arbeitsnahes Lernen in der Montage zur zukunftsorientierten Mitarbeiterqualifizierung“, kurz PALM4.Q, entstanden bei KOSTAL in Lüdenscheid u. a. ein Trainingscenter, das als Lern- und Entwicklungsumgebung für Qualifizierungskonzepte in der Montage dient, sowie Konzepte für zukunftsfähige Montageprozesse und deren Vermittlung in Workshops.

Cover einer Broschüre zum Industrial Engineering
Die MTM ASSOCIATION e. V. unterstützte das Projekt mit ihrem Know-how im Bereich Lehre und Lehrkonzepte sowie der Erfahrung mit öffentlich geförderten Projekten. In Ausgabe 15 der MTM-Schriftenreihe Industrial Engineering sind die Ergebnisse des Forschungsprojekts jetzt nachzulesen. Autoren dieser Ausgabe sind Christina Winter, Leopold KOSTAL GmbH & Co. KG, sowie Manuela Ostermeier, Dr. Helga Unger und Prof. Dr. Thomas Mühlbradt, MTM ASSOCIATION e. V.

Die komplette MTM-Schriftenreihe finden Sie HIER

Für weitere Informationen zum Projekt Palm4.Q wenden Sie sich gern an Manuela Ostermeier, Teamleiterin Digitalisierung & Internationalisierung der MTM-Ausbildung, E-Mail: manuela.ostermeier@mtm.org

 

 

ARTIKEL TEILEN:

Ihre Ansprechpartnerin

Ina Klose-Hegewald

Teamleiterin Marketing

Tel. +49 40 822779-49