AKTUELL - DETAIL

25.03.2021 | MTM-Tools "wichtige Werkzeuge für Ingenieure und Ergonomen"

Internationale Ergonomie-Konferenzen thematisieren Methodenstandard

Seit Montag kommt die internationale Ergonomie-Community bei der 24. Ausgabe der Applied Ergonomics Conference (AEC), einer der größten Ergonomiekonferenzen weltweit, zusammen – pandemiebedingt virtuell.Experten aus den Bereichen Ergonomie, Gesundheitswesen, Sicherheit, Personalwesen und Risikomanagement stellen Ihre Strategien und Initiativen rund um die ergonomiegerechte Arbeitsgestaltung vor und tauschen sich mit Industrial Engineers, Ergonomen, Gesundheitsdienstleistern und Fachleuten aus verwandten Berufen aus.

Ergo-Check einfach und schnell
Mit dabei war auch Prof. Dr. Peter Kuhlang, Geschäftsführer der MTM ASSOCIATION e. V. Am 24. März präsentierte er Teilnehmern und Fachkollegen eine einfache und schnelle Möglichkeit einer verlässlichen Ergonomie- und Zeitbewertung: die cloudbasierte Softwarelösung MTM-Easy. Der große Vorteil für Anwender, die keine Erfahrungen mit Ergonomiebewertung oder systematischer Zeitwirtschaft haben: MTM-Easy fokussiert den einzelnen Arbeitsplatz, die Tätigkeit, die eine Mitarbeiter verrichtet – und zeigt direkt auf, wie sich Verbesserungen am Arbeitsplatz auswirken. Gut 40 Interessenten haben sich allein für diese Session angemeldet. Mehr Infos zur Konferenz auf  https://www.iise.org/AEC/
 

Mann vor einem Laptop bei virtueller Session des AEC

 

Ergonomiestandards in Brasiliens Industrie ein Muss
Wenn Experten über Ergonomie sprechen, kommen sie an MTM, dem Methodenstandard zur Gestaltung produktiver und gesunder Arbeit, nicht vorbei. Das ist auch in Brasilien so, wo die Implementierung von Ergonomiestandards für Unternehmen verpflichtend ist. Der von der Brasilianischen Vereinigung für Ergonomie (ABERGO) veranstaltete Kongress ABERGO ist die größte Ergonomie-Konferenz in Lateinamerika. Da auch diese Konferenz nur virtuell stattfinden konnte, hatten auch Referenten aus Portugal, Angola, Guinea-Bissau, Mosambik, USA, Südafrika, Holland, Mexiko, China, Russland, Indien und Deutschland Gelegenheit sich einzubringen.

MTM-Planungstools „wichtige Werkzeuge für Ingenieure und Ergonomen“
Das Hauptthema der Konferenz lautete "Innovation, Nachhaltigkeit und Interdisziplinarität in der Ergonomie". Im Fokus standen neue Gesundheits- und Sicherheitsstandards am Arbeitsplatz, psychosoziale Aspekte im Zusammenhang mit der Pandemie, neue Lehrtechnologien, aber auch Themen wie Industrie 4.0, Gesellschaft 5.0, Resilienztechnik, Benutzerfreundlichkeit und Mensch-Maschine-Interaktion.

Viel Aufmerksamkeit galt dem Runden Tisch "Anwendung der Ergonomie in der Lean Production", an dem die Experten Alfredo Link (MTM ASSOCIATION e. V.), Mauro José Feijó (MTM ASSOCIATION e. V.), Daniela Balsadi (ErgoLean) und Dr. Rodrigo Filus (Volkswagen Brazil) teilnahmen. „Für uns ist diese Veranstaltung ein wichtiger Meilenstein bei der Etablierung des Methodenstandards MTM in Lateinamerika“, betonte Alfredo Link. Auf seiner Agenda standen das international anerkannte Ergonomiebewertungstool EAWS (Ergonomic Assessment Worksheet) sowie neue Planungstools wie MTM-HWD (Human Work Design) und Prokon (Produktionsgerechte Konstruktion) EAWS. „Beide werden zu wichtigen Werkzeugen für Ingenieure und Ergonomen – davon bin ich überzeugt“, so Link.

Drei Männer und eine Frau an ihren Laptops

In der Diskussion berichteten Dr. Rodrigo Filus und die Ergonomin Daniela Balsadi über ihre praktischen Erfahrungen bei der Anwendung des MTM-basierten Bewertungstools EAWS in der Lean Production. Mehr zur Anwendung von EAWS erfahren Sie im Mitschnitt des ABERGO-Roundtables auf  https://youtu.be/we52q3RL-CU

Um das Zusammenspiel von Ergonomie und Lean geht es auch beim MTM Summit 2021, dem Treffpunkt der internationalen MTM-Community – am 20./21. Oktober 2021 (hoffentlich)vor Ort in Hamburg und auf jeden Fall 24/2 im Netz.

 

 

 

ARTIKEL TEILEN:

Ihr Ansprechpartner

Prof. Dr. Peter Kuhlang

Leiter MTM-lnstitut

Tel. +49 40 822779-21