13.12.2021 | Grünes Licht für neue Mitgliederstruktur

Internationalisierung und Digitalisierung der Verbandsarbeit im Fokus

Die MTM-Mitgliederversammlung 2021 wurde wie im Vorjahr mit einer schriftlichen Stimmabgabe durchgeführt. Am 25. November 2021 informierten zunächst Vorstandsvorsitzender Joachim Rath und CEO Prof. Dr. Peter Kuhlang in einer virtuellen Veranstaltung über alle zur Abstimmung stehenden Punkte wie den Geschäftsbericht 2020, den Haushaltsplan für 2022 und Änderungen in der Satzung der MTM ASSOCIATION e. V. Die ordentliche Mitgliederversammlung fand am 07.12.2021 am Vereins-Standort Zeuthen unter Leitung von Oskar Heer, stellvertretender Vorstandsvorsitzender, statt. Die per Post bzw. per E-Mail eingegangenen Stimmzettel wurden im Beisein eines Notars ausgezählt und das Ergebnis – alle Anträge wurden angenommen – von diesem beglaubigt.

Bereits in der Informationsveranstaltung gab Peter Kuhlang einen Überblick über die allgemeine Entwicklung des Industrieverbandes, die besonderen Herausforderungen in Bezug auf die Pandemie und die Maßnahmen, die ergriffen wurden und werden, um die MTM ASSOCIATION e. V. zukunftsfähig zu machen. Dazu zählen laut Peter Kuhlang vor allem die Internationalisierung und die Erweiterung des Partnernetzwerks One-MTM, die Erhöhung der Attraktivität der Mitgliedschaft, der Ausbau der digitalen Angebote zur Anwendung von MTM in Ausbildung, Beratung, Software und Forschung sowie die Positionierung der Marke MTM als Befähiger zur Verbesserung der Effizienz in Produktion und Administration. Mit dem Gütesiegel „approved by MTM ASSOCIATION“ kennzeichnet der Verband künftig geprüfte Software- und Beratungsprodukte im MTM-Umfeld und leistet auch damit einen wichtigen Beitrag zur standardisierten und korrekten Verbreitung von MTM weltweit.

Neu: Ordentliche und fördernde Mitglieder
Auch die von den Mitgliedern mit großer Mehrheit getragenen Satzungsänderungen spiegeln die Themen Internationalisierung und Attraktivität der Mitgliedschaft in der MTM ASSOCIATION e. V. wider. Einer der wichtigsten Punkte ist die Neuregelung der Mitgliedschaft. Künftig wird nach ordentlichen Mitgliedern (mit Stimmrecht wie bisher) und fördernden Mitgliedern (ohne Stimmrecht) unterschieden. Mitgliedsbeiträge werden weiter erhoben – auch in der Höhe wie bisher. Für die Mitarbeit ordentlicher Mitglieder im MTM-Vorstand ist künftig der Premium-Status erforderlich; dieser definiert Kriterien hinsichtlich der MTM-Anwendung sowie der Verbreitung.

Damit der Vorstand auch die internationale Verteilung der Mitglieder repräsentieren kann, wurde eine Quotenregelung für die Besetzung der Vorstandspositionen durch europäische und internationale Mitgliedsunternehmen eingeführt. Neu ist außerdem das sogenannte Sounding Board, mit dem der Vorstand interessierten Persönlichkeiten die Teilnahme (ohne Stimmrecht) an den Vorstandssitzungen ermöglicht.

Die Satzungsänderungen werden mit der Annahme durch das Vereinsregister rechtskräftig.

 

 

ARTIKEL TEILEN:

Ihre Ansprechpartnerin

Ina Klose-Hegewald

Teamleiterin Marketing

Tel. +49 40 822779-49