AKTUELL - DETAIL

25.09.2020 | Digitale Planungstools: Brauchbare Ergebnisse nur mit MTM-Daten?

Die MTM-Tagung 2020 – das Online-Event zur effizienten Arbeitsorganisation

Chancen erkennen, Chancen nutzen! Beim Herbsttreffen der MTM-Community, das am 29. Oktober 2020 von 9 bis 13 Uhr als Online-Event stattfindet, stehen neue Ansätze und Lösungen zur digitalen MTM-Anwendung im Fokus. In Vorträgen und virtuellen Roundtables diskutieren Praktiker, Arbeitspolitiker und Wissenschaftler u. a. zu den Themen virtuelle Arbeitsplanung, digitale Menschmodelle/Humansimulation sowie Potenzialermittlung im Mittelstand. Mehr als 250 Interessenten haben sich bereits angemeldet
die Veranstaltung ist kostenfrei.

Die Keynote „Chancen erkennen, Chancen nutzen – mit digitalen Ausbildungs- und Engineering-Produkten von MTM“ kommt von Prof. Dr. Peter Kuhlang, Geschäftsführer, Deutsche MTM-Gesellschaft mbH und Leiter MTM-Institut. Er gibt einen Überblick über die Entwicklungsarbeit bei MTM und wie das Industrial Engineering der Zukunft davon profitieren kann.

Die Digitalisierung stellt die Arbeit des IElers komplett auf den Kopf. Er ist nicht mehr nur in der realen Welt unterwegs, er muss vielmehr die Brücke schlagen zwischen realer und virtueller Welt. Das funktioniert nur mit digitalen Planungstools. Stefan Stüring, Geschäftsführer Livingsolids GmbH, und Dr. Martin Benter, Projektleiter Digitalisierung & Automatisierung, MTM ASSOCIATION e. V., beschäftigen sich in ihrem Vortrag mit Virtual Reality und Human Simulation, die den Planungsprozess in zunehmendem Maße unterstützen. Insbesondere in Verbindung mit dem MTM-Standard ermöglichen diese Technologien eine zielgerichtete Arbeitsgestaltung. Der Vortrag beschreibt, wie diese digitalen Tools Simulationsanalysen erzeugen können, die das Gütesiegel „Approved by MTM“ tragen.

In der sich anschließenden Expertenrunde diskutieren

  • Stefan Stüring, Livingsolids GmbH,
  • Dr. Sascha Feldhorst, MotionMiners GmbH,
  • Dr. Jens Trepte, imk automotive GmbH,
  • Dr. Mathias Keil, Audi AG, und
  • Franz Coriand, Geschäftsfeldleiter Digitale Lösungen, Deutsche MTM-Gesellschaft mbH,

die Frage, ob Technologien wie VR, AR, Motion Capturing und Humansimulation ohne MTM-Daten als Grundlage überhaupt brauchbare Ergebnisse liefern können.

Nach diesem Roundtable besteht die Gelegenheit, die virtuelle Fachausstellung zu besuchen und sich zu Produkten und Leistungen der teilnehmenden Unternehmen zu informieren.

Das Vortragsprogramm wird um 11.30 Uhr mit einem Beitrag von Dr. Branko Alfermann fortgesetzt.Der Leiter Technische Funktion bei der ads-tec Energy GmbH, Anbieter von Systemlösungen in den Bereichen industrielle Computer und Batterietechnologie, berichtet von der erfolgreichen Anwendung von MTM in der mittelständischen Praxis – und das ohne MTM-Expertenwissen bzw. IE-Strukturen eines Konzerns. In dem Tandemvortrag „Output erhöhen, Kosten senken – MTM-Easy für KMU“ mit Andreas Bochmann, Projektleiter, Deutsche MTM-Gesellschaft mbH, erfahren die Teilnehmer, wie sie mit der neuen Softwarelösung MTM-Easy ganz einfach an verlässliche Fertigungszeiten kommen, den Personalbedarf planen, Produkte und Preise kalkulieren oder das Werk mit dem besten Kostenfaktor ausfindig machen können.

Nur wer sein Potenzial kennt, kann es voll ausschöpfen! Diese These steht im Mittelpunkt des zweiten virtuellen Roundtables. Es diskutieren

  • Dr. Branko Alfermann, ads-tec Energy GmbH,
  • Hans-Jürgen Zimprich, Abtl. Arbeitspolitik Südwestmetall e. V.,
  • Joachim Ruopp, AVS Aggregatebau GmbH, und
  • Knuth Jasker, Geschäftsführer MTM ASSOCIATION e. V.

Moderiert werden die Roundtables von Prof. Dr. Peter Kuhlang; durch das Tagungsprogramm führt MTM-Geschäftsführer Knuth Jasker. Eingangs des Online-Events informiert der Tagungsleiter die Teilnehmer, wie sie mit den Referenten und Experten der Roundtables in Kontakt treten bzw. Fragen stellen können.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website im Bereich Events oder gleich HIER.

Gerne können Sie sich bereits jetzt für die virtuelle MTM-Tagung am 29.10.2020 anmelden:
ANMELDEFORMULAR

 

ARTIKEL TEILEN:

Ihr Ansprechpartner

Prof. Dr. Peter Kuhlang

Leiter MTM-lnstitut

Tel. +49 40 822779-21